Sachbearbeiter(in) Buchhaltung 60-100%

Die MSM Gruppe ist ein interdisziplinäres, internationales Team für Betriebswirtschaft, Recht und Office Services. Es begleitet Unternehmen bei Start, Aufbau, Veränderung und im täglichen Geschäft.

Dank erfreulichem Wachstum können wir in unser Finanzteam neu aufnehmen:

Sachbearbeiter(in) Buchhaltung 60-100%

In dieser abwechslungsreichen Stelle arbeiten Sie eng mit der Leiterin Finanzen zusammen und unterstützen diese bei der Betreuung eines vielseitigen Portfolios. Nach sorgfältiger Einarbeitung übernehmen Sie selbständig die Verantwortung für die Finanz- und Lohnbuchhaltung kleinerer KMU. Sie bereiten Jahresabschlüsse (inkl. Steuererklärung) und MWSt.-Abrechnungen vor, betreuen das Inkassowesen und unterstützen das Team bei sämtlichen Finanz-Dienstleistungen.

Wir erwarten ein ausgeprägtes Flair für Zahlen, sorgfältige, selbstverantwortliche Arbeitsweise und Freude an interdisziplinärer Arbeit mit Juristen und anderen Fachleuten. Idealerweise verfügen Sie über eine mehrjährige Praxis im Finanzbereich und haben eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Sachbearbeiter(in) im Finanz- und Rechnungswesen. Deutsch ist Ihre Muttersprache und Sie verfügen über gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse. Weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil.

Wir bieten eine moderne Arbeitsumgebung im Zentrum von Winterthur in einem motiviert und konstruktiv zusammenarbeitenden Team.

Ihre Bewerbung erwarten wir gerne an unsere Personalchefin e.martin@m-win.ch.

Hallo Generation 20-30: Bringt uns frischen Wind !

Wir (www.msmgroup.ch/investorenvereinigung) wollen uns grundlegend modernisieren, u.a. ist eine umfassende on- und offline Kampagne geplant mit www.esemedia.ch. Die Veränderung soll aber primär von innen kommen: Wir suchen junge Leute, die sich für die Finanzierung von Jungunternehmen engagieren wollen. Sie sollen unseren Vorstand ergänzen oder ersetzen, die Kampagne leiten und den Verein in weitere erfolgreiche Jahre führen. Die MSM Investorenvereinigung hat seit 2001 über 70 Anlässe durchgeführt, an denen sich je ca. drei kapitalbedürftige KMU (meist Startups) vorstellten, darunter einige sehr erfolgreiche wie Svox, getabstract, Skyline Parking und Doppelleu.

Interessiert? Gern erkläre ich Dir alles persönlich!

Jürg Martin;  martin@m-win.ch

 

Preisgefüge im Bergbahnen-Markt

Das Preisgefüge der Wintersport-Bahnen ist in Bewegung geraten, s. diesen Link aus 20 Minuten. Entgegen der Ansicht der Kommentatoren finde ich die Oberengadiner Regelung (www.snow-deal.ch) klug und fair. Wir haben z.B. jetzt (Anfang Januar) ein Ticket gebucht für 12 Tage im März für sage und schreibe 378.80, also 31.57 pro Tag! Da gibt es wirklich nichts mehr zu meckern. Und wer bis im letzten Moment wartet, ob es schön sei, zahlt eben mehr. Ist auch etwas Gegensteuer zur allgemeinen Unverbindlichkeits- und Picker-Mentalität, die viele junge und andere Leute heutzutage haben… :-)

Ein Grund mehr, die MSM Ferienwohnung zu mieten und diese herrliche Gegend zu geniessen!

Jürg Martin; martin@m-win.ch

Ausbildungs-/ Arbeitsplatz für Person russischer Muttersprache

Weil die jetzige Stelleninhaberin in sich nun voll auf ihren Studienabschluss konzentrieren will, können wir eine neue russisch-muttersprachigen Person in unser Team aufnehmen. Je nach Ausbildungs- und Erfahrungsstand in rechtlichen oder kaufmännischen Belangen ist es zuerst ein gegenseitig unentgeltliches Ausbildungs-Praktikum oder von Beginn weg eine entlöhnte Stelle. Auch ein Praktikum zum Erwerb des Anwaltspatents ist möglich. Bei gleichzeitigem Studium ist auch in Prüfungsphasen ein Minimalpensum von 2 Halbtagen pro Woche aufrecht zu halten.

Die Aufgabe: Betreuen und weiter ausbauen unserer russischsprachigen Klientschaft und je nach Ausbildung juristische oder kaufmännische Arbeit auch für andere Kunden.

Auf folgendes legen wir Wert:

  • Absicht, sich eine langfristige Arbeitsstelle mit 80 bis 100% Pensum im MSM Team aufzubauen
  • Zuverlässige, gewissenhafte und genaue Arbeitsweise
  • Freude an der Marktbearbeitung (Anlässe besuchen und organisieren, Kontaktnetzwerk ausbauen, Blogbeiträge schreiben, Kunden akquirieren)
  • Gute mündliche und schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Nichtraucher, Arbeitsweg mit öV
  • Wohnort wenn möglich Nähe Winterthur
  • Schweizer Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung

Wir bieten ein unkompliziertes, aufgestelltes Arbeitsumfeld in einem teils jungen, teils jung gebliebenen Team erfahrener Fachleute. Die Arbeit ist abwechslungsreich, immer wieder neu und kreativ, interdisziplinär und international. Die Anstellung kann erfolgen durch die MSM Group AG (www.msmgroup.ch) oder durch die Martin Rechtsanwälte GmbH (www.martin-ra.ch).

Wir freuen uns auf Bewerbungen an martin@m-win.ch

V-Locker: Anlass für Nutzer und Investoren am 29.01.2019

Wir freuen uns, Mitglieder und Interessierte am 29. Januar 2019 um 18.00 Uhr am neuen Geschäftssitz von NewGreenTec und V-Locker im Gebäude der Firma Maagtechnic und Innovations-park, Sonnentalstrasse 8, 8600 Dübendorf (neben Jabee Tower, nahe Bahnhof Stettbach) zu begrüssen.

Das V-Locker Team um Frido Stutz wird uns die kompakten, automatischen Velopark-Türme «V-Locker» vor-stellen. Urbanisierung, zunehmende individuelle Mobilität und das Bedürfnis nach Sicherheit, und Ordnung verlangen neuartige Lösungen, um die steigende Zahl von E-Bikes und Velos effizient zu parkieren. V-Locker vereinen kostengünstig auf kleinster Grundfläche höchste Förderleistung, fortschrittlichste Steuerung, einfachste Bedienung und modernes Design.

Hier können sie die vollständige Einladung herunterladen.

Anmeldungen erbeten bis 20. Januar an: sekretariat@m-win.ch

MSM Investorenvereinigung

Jürg Martin, Präsident

Datenschutz: Was tun?

In den letzten Monaten haben wir die Erfahrungen mit der DSGVO laufend genutzt, um unsere Tools weiter zu entwickeln. Sie helfen unseren Kunden, das Problem zeit- und kostenschonend zu bewältigen.

Wir arbeiten hauptsächlich mit folgenden beiden Arbeitshilfen:

  1. DSGVO Erfassung
  2. DSGVO Massnahmen

Kunden können je nach vorhandenen Kapazitäten das meiste oder alles selber erledigen und/oder uns punktuell oder als Prozessverantwortliche beiziehen. Als Einstieg schlagen wir vor, dass die Kunden in der Datei «Erfassung» die aktuellen Datenverarbeitungen erfassen. Das gibt den Überblick, was an möglicherweise DSGVO-Relevantem heute getan wird.

Die nächsten Schritte dienen dann dazu, herauszufiltern, welche Pflichten sich daraus ergeben und zu entscheiden, welche Datenverarbeitungen aufgegeben werden sollen und welche Massnahmen für die übrig gebliebenen in welcher Reihenfolge nötig oder sinnvoll sind.

Der extrem ausufernden Regelung und der noch hohen Rechtsunsicherheit kann u.E. nur ein laufender Prozess gerecht werden, dem die Datei «Massnahmen» dient: Zuerst die Massnahmen treffen, mit denen sich bei geringstem Aufwand die grössten Risiken vermeiden lassen. Danach weitere je nach Gefährdungsgrad, Ressourcen, Risikobereitschaft etc. laufend abarbeiten.

martin@-win.ch / hauser@-win.ch