Tipps, wie du das Beste aus deiner Freizeit machst

Den Ausgleich zu finden zwischen Arbeit und Freizeit ist meist ein herausforderndes Unterfangen. Die Zahlen zeigen, berufsbedingter Stress ist ein zunehmendes Problem in unserer heutigen Gesellschaft. Laut der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz ist Stress nach Rückenbeschwerden das zweithäufigste arbeitsbedingte Gesundheitsproblem. Umso wichtiger ist es, einen Ausgleich zu finden. Deshalb folgen hier ein paar Tipps, wie du das Beste aus deiner freien Zeit machen kannst.

– Gönn dir eine Auszeit vom Handy: Sei keine Spassbremse! Auch wenn es verlockend ist, lass das Handy und die Arbeit in deiner Tasche, wenn du mit Familie oder Freunden unterwegs bist. Sie werden es dir danken und die Welt wird nicht untergehen, auch wenn du mal ein paar Stunden nicht aufs Handy guckst.
– Sport: Sport ist gesund, die Hürde es regelmässig auszuüben jedoch für die meisten eher hoch. Es muss dabei aber gar kein tägliches intensives Workout angestrebt werden. Auch kürzere Einheiten sind sehr effektiv. Dabei hilft es sich zusätzlich von der Motivation einer Gruppe anstecken zu lassen.
– Freizeitgestaltung: keine Idee was du machen könntest? Probiere etwas Neues aus, lerne zu tanzen, zu fliegen, zu segeln… Auf www.corsando.com findest du zahlreiche Freizeitkurse, spannende Workshops und vieles mehr, um deine freie Zeit zu bereichern oder gar ein neues Hobby zu entdecken. Das junge Schweizer Startup bietet seit März 2019 Freizeitkurse an, die ganz einfach nach Region, Interesse und anderen Kategorien gefunden und gebucht werden können.
– Pflege Beziehungen: Plane Zeit für deine Freunde, Familie oder Partner ein. Ein starkes soziales Netzwerk ist ein absolut notwendiger Teil deines Lebens, den es zu pflegen gilt und der dir in schwierigen Situationen auch den Rücken stärken kann.
– Reflektion: jede Person ist individuell und für jeden gibt es einzigartige Stressfaktoren, die es zu identifizieren und bekämpfen gilt. Überlege dir deshalb, was für dich im Moment nicht stimmt und versuche dort anzusetzen.

Kleine Schritte und Verbesserungen führen irgendwann zum Ziel. Als ersten Schritt könntest du dir dieses Wochenende wiedermal eine Auszeit gönnen. Corsando vereinfacht dir dabei die Suche nach einem spannenden Erlebnis, damit mehr Zeit für Wichtigeres bleibt. Finde dabei eine grosse Anzahl an Kursen und Aktivitäten, mit denen du deine Freizeit bereichern kannst. Dabei findest du Sportkurse, wo du dich auspowern oder meditieren kannst, Koch- oder Backkurse in denen du lernst, effizienter und gesünder zu kochen, Kurse mit Kindern, für Paare oder Familien um zusammen Quality Time zu erleben und vieles mehr! Gestalte deine Freizeit jetzt mit Corsando.

Corsando ist ein online Marktplatz, auf der Kursanbieter ihre Angebote ausschreiben und Interessierte diese suchen, vergleichen und buchen können.

Von Janine Rey, www.corsando.com

Gute Gesetzessprache

Im Dike Verlag ist ein Buch über gute Gesetzessprache erschienen (Link). Ein sehr aktuelles und wichtiges Thema: Zwischen der traditionell benutzer-/laienfreundlichen, weitgehend allgemeinverständlichen Gesetzessprache in der Schweiz und der in unserem Umfeld, namentlich Deutschland und der EU üblichen sehr komplizierten, oft nur für Insider verständlichen Gesetzessprache klafft eine grosse Lücke. Es besteht die Gefahr, dass unsere Rechtssprache auch in die Unverständlichkeit abdriftet.

Wohltuend und verdienstvoll, dass das Parlament versucht, dem einen Riegel zu schieben, z.B. im Fall des „Whistleblowing-Rechts“, dessen Entwurf vom Par­la­ment am 10. Sep­tem­ber 2015 zur Über­ar­beitung und Vere­in­fachung an den Bun­desrat zurück­gewiesen wurde, um ihn «ver­ständlich­er und ein­fach­er» zu for­mulieren (Link).

Nun wieder zum eingangs erwähnten Buch: Es beleuchtet gemäss Inhaltsverzeichnis (Link) das Thema aus dem Blickwinkel der Rechtswissenschaft, der Sprachwissenschaft, der Verwaltung, des Parlaments und der Gerichte. Aber tatsächlich nicht aus dem Blickwinkel der Rechtsunterworfenen! Ein grosser Schritt Richtung Insider-Gesetzessprache, oder ist das Thema in den anderen Blickwinkeln verarbeitet? Ich beschaffe das Buch als Ferienlektüre. Fortsetzung folgt…

von Jürg Martin, martin@m-win.ch

 

Preisgefüge im Bergbahnen-Markt

Das Preisgefüge der Wintersport-Bahnen ist in Bewegung geraten, s. diesen Link aus 20 Minuten. Entgegen der Ansicht der Kommentatoren finde ich die Oberengadiner Regelung (www.snow-deal.ch) klug und fair. Wir haben z.B. jetzt (Anfang Januar) ein Ticket gebucht für 12 Tage im März für sage und schreibe 378.80, also 31.57 pro Tag! Da gibt es wirklich nichts mehr zu meckern. Und wer bis im letzten Moment wartet, ob es schön sei, zahlt eben mehr. Ist auch etwas Gegensteuer zur allgemeinen Unverbindlichkeits- und Picker-Mentalität, die viele junge und andere Leute heutzutage haben… :-)

Ein Grund mehr, die MSM Ferienwohnung zu mieten und diese herrliche Gegend zu geniessen!

Jürg Martin; martin@m-win.ch

Neues Preismodell für Skipässe der Oberengadiner Bergbahnen

NEU! Ab dem 1. September 2018 gilt ein neues Preismodell für die Skipässe der Oberengadiner Bergbahnen. Die Preise für Tages- und Mehrtageskarten sind je nach Nachfrage am jeweiligen Gültigkeitstag unterschiedlich hoch. Frühbucher, die 15 Tage und mehr im Voraus buchen, sparen mit dem “Snow-Deal” bis zu 30 Prozent. Informationen zur MSM Ferienwohnung im Zentrum von St.Moritz: https://msmgroup.ch/msm-ferienwohnung/

Jürg Martin, martin@m-win.ch

Gratis coworken bei MSM

Die MSM Gruppe erbringt einen weiteren Beitrag zur wirtschaftlichen Belebung des Region Winterthur: Im MSM Coworking Space am Kirchplatz (Garnmarkt 10; Erdgeschoss des Landbote-Hauses) werden ab sofort Arbeitsplätze unentgeltlich angeboten. Wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot, bevorzugt MSM Ansiedlungen und Startups, die in der Region Arbeitsplätze schaffen wollen.

Jürg Martin, martin@m-win.ch